| |     ћирилица | latinica  
Home

Visit Serbia
SIEPA

 

DONATIONS:

floodrelief.gov.rs

   
 
Schwere Überschwemmungen in Serbien

Schwere Überschwemmungen in Serbien

Anlässlich der noch nie dagewesenen Naturkatastrophe, von der Serbien heimgesucht wurde, hat die Regierung der Republik Serbien zwecks Unterbringung der bedrohten Bevölkerung und der Beseitigung der Folgen der Überschwemmungen folgendes Konto eingerichtet, auf das finanzielle Hilfe aus dem Ausland überwiesen werden kann. Die Bankverbindung bzw. die Zahlungsanweisung ist über den folgenden Link abrufbar:

Überweisungsauftrag

 

EMPFÄNGER: Botschaft der Republik Serbien
Ölzeltgasse 3, 1030 Wien


IBAN: AT543200 0005 10257426
BIC: RLNWATWW
KONTO: 5-10257426
Bank: RAIFFEISENLANDESBANK

Verwendungszweck: Hilfe für Serbien

Kontostand am 30.07.2014: 103.295,17 EUR

Die Botschaft der Republik Serbien bedankt sich bei allen Menschen und Firmen für ihre Spenden zugunsten der Flutopfer in Serbien.

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Verzeichnis der Rettungsausrüstung und Geräte zur Flut, -bzw. Hochwasserbekämpfung
 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Im Innenministerium der Republik Serbien wurden folgende Telefonnummmern  eingerichtet, über die man Informationen rund um die Uhr bezüglich der Hilfeleistung bekommen kann:

 

00381 11 312-0741,  00 381 11 312-0739,  00381 11 312-9939,  00381 11 312-0742,  00381 11 312-0646, 00381 11 314-8474, 00381 11 314-8457, 00381 11 361-3321, 00381 11 314-8509, 00381 11 314-8517.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

SMS-Spendendienst für Flutopfer in Serbien eingerichtet

Der Standard

Kurier


 
 
 
Interview des serbischen Außenministers Ivica Dačić für „Die Presse“

Interview des serbischen Außenministers Ivica Dačić für „Die Presse“

 


Eröffnung der Ausstellung „235 KM/100 YEARS - SERBIAN AND AUSTRIAN ARTISTS NOW“, 27. September 2014. um 18 Uhr, Kunstraumarcade, Hauptstrasse 79, 2340 Mödling

 

235 KM/100 YEARS – SERBIAN AND AUSTRIAN ARTISTS NOW


Vernissage: 27. September 2014, 18 Uhr
Öffnungszeiten: Fr 15–18, Sa 10–15
Ausstellungsende: 31. Oktober 2014
KünstlerInnen: Danijel Babić, Pal Dečov, Nada Denić, Milan Jakšić
Begrüßung: Mag. Paul Werdenich, Kulturstadtrat von Mödling
Eröffnung: Goran Bradic, 1. Botschaftsrat der Botschaft der Republik Serbien

           

Die Ausstellungen 235 km/100 years finden im Rahmen einer Kooperation Serbischer und Österreichischer KünstlerInnen statt.
Bei der Ausstellung im Zrenjanin (Serbien), im August wurden Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern des Kunstvereins Galerie Arcade und des Kunstverein Baden gezeigt.
Im September/Oktober werden die Arbeiten der serbischen KünstlerInnen in Mödling im kunstraumarcade und in Baden, im Haus der Kunst gezeigt.
Der Titel der Ausstellung nimmt Bezug auf den Historischen Anlass 1914 – 2014, hundert Jahre Zeitgeschichte sind im kollektiven Gedächnis verankert – dem gegenüber steht die Tatsache, dass die räumliche Entfernung – die Grenzen der beiden Länder geographisch gesehen von einander nur 235km entfernt sind, was im allgemeinen Bewußtsein selten präsent ist.

http://www.kunstraumarcade.at/ausstellungen/2014/serbien/

                 
 


Der Verteidigungsminister der Republik Serbien Bratislav Gasic hat auf Einladung des Bundesministerf für Sport und Verteidigung der Republik Österreich Gerald Klug seinen ersten offíziellen Besuch im Auslang am 27. Juni 2014 in Wien abgestattet.

Der Verteidigungsminister der Republik Serbien Bratislav Gašić hat auf Einladung des Bundesministerf für Sport und Verteidigung der Republik Österreich Gerald Klug seinen ersten offíziellen Besuch im Auslang am 27. Juni d.J. in Wien abgestattet. Gasic sprach mit seinem Gastgeber über die Erweiterung und Vertiefung der bilateralen militärischen Zusammenarbeit und wohnte der Zeremonie der Angelobung von österreichischen Soldtaten vor dem Schloss Belvedere bei.   

 


Ministry of Foreign Affairs
Daily News 
Statements 
Photo Gallery 


National Assembly

President of the Republic of Serbia

Serbian Government

Ministry of Foreign Affairs