| |     Ћирилица | Latinica  
Home
Tourismus Organisation Serbiens
SIEPA

 

DONATIONS:

floodrelief.gov.rs

   
 
Kontakt (DE)

 

ÖFFNUNGSZEITEN
Montag - Freitag: 8:30 - 16:30 Uhr
Konsularabteilung: 8:30 - 13:00 Uhr

Feiertage

Adresse
Ölzeltgasse 3
1030 WIEN
ÖSTERREICH

Tel:  + 431 / 713-25-95, 712-12 05 Anfahrt Botschaft
Fax:      + 431 / 713-25-97 Konsularbereich
E-mail: embassy.vienna@mfa.rs Honorarkonsuln
Web: http://www.vienna.mfa.gov.rs  
Konsularabteilung Konsularabteilung
Tel: + 431 544-7585 /222 Adresse
Fax:      + 431 544-7595 Gumpendorferstrasse 83
E-mail: consulate.vienna@mfa.rs 3 Stock, A-1060
Anfahrt Konsularabteilung WIEN

 


 
 
 
Western Balkans Summit, Wien, 27.08.2015

In Wien fand am 27. August Western Balkans Summit 2015 statt, als Fortsetzung des "Berliner Prozesses", der im August des Vorjahres in Berlin begonnen hat. An der Konferenz beteiligten sich mehr als 40 Regierungschefs, Aussen- und Wirtschaftsminister von Westbalkan-Staaten, Österreich, Deutschland, Frankreich und Italien, hohe Vertreter der EU, Europäischen Kommission und internationalen Finanzinstitutionen.

 Western Balkans Summit Vienna 2015

 „FC – EU“ vs. „FC – Future EU“, Fussbaldiplomatie vor dem Westbalkangipfel

Premiers von Serbien und Albanien attackieren Kommissar Hahn

"Sie suchen ihre Zukunft woanders"


Salzburger Nachrichten über den 20. Jahrestag des Serbenexodus aus Kroatien

SN - Etnische Säuberung auf dem Balkan


Beschluss über die Aufhebung der Visumpflicht für die Einreise in die Republik Serbien für Staatsangehörige der Staaten Katar, Kuwait, Oman und Bahrain

Beschluss über die Aufhebung der Visumpflicht für die Einreise in die Republik Serbien für Staatsangehörige der Staaten Katar, Kuwait, Oman und Bahrain

Die Regierung der Republik Serbien hat am 18. Juni 2015 beschlossen, die Visumpflicht für die Einreise in die Republik Serbien für Staantsangehörige der Staaten Katar, Kuwait, Oman und Bahrain aufzuheben.

Die Aufhebung der Visumpflicht tritt am 30. Juni 2015 in Kraft. Die angeführten Staatsangehörigen – Inhaber sämtlicher Arten von Reisedokumenten, ausgeschlossen Passersatzpapiere und Reisedokumente, die im Einklang mit internationalen Übereinkommen ausgestellt worden sind, können visumfrei in die Republik Serbien einreisen, angenommen, dass keine anderen Hindernisse aus dem Artikel 11 des Ausländergesetzes („Amtsblatt RS“ Nummer 97/08) vorhanden sind und sie sich höchstens 90 Tage im Zeitraum von sechs Monaten, gerechnet ab dem ersten Einreisetag, aufhalten.


Außenministerium
Tagesnachrichten 
Mitteilungen 
Fotogalerie 


Nationalversammlung

Der Präsident der Republik Serbien

Die Regierung der Republik Serbien

Ministerium für auswärtige Angelegenheiten / Außenministerium